Neues

Vereinsarbeit – eine Herausforderung für Ehrenamtliche

Die Arbeit in Vereinen und Regionalgruppen von Selbsthilfe-Organisationen wird in der Regel von Ehrenamtlichen organisiert. Die vielfältigen Aufgaben stellen hohe Ansprüche an die Akteure.

Welche Anforderungen sind mit dieser Aufgabe verbunden?
Wie gehen die Vorsitzenden  und Vereinsmitglieder mit der Verantwortung um?
Wie und wodurch können sich die Aktiven entlasten?
In dieser Veranstaltung wollen wir uns mit diesen Fragen (Themen) auseinander setzen und Anregungen für mögliche Lösungsschritte gemeinsam erarbeiten

Wer: Katarina Schneider, KIS und Sabine von Wegerer, Berliner Leberring e.V.
Kosten: 12 Euro
Wann: Samstag 11.3.2017, 11-17 Uhr
Wo: KIS – Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe im STZ Pankow
Schönholzer Str. 10, 13187 Berlin
Anmeldung:    KIS, Tel. 499 87 09 10, kis(at)hvd-bb.de

Supervision für Mitglieder von Selbsthilfegruppen

Selbsthilfegruppen müssen oft eine Vielzahl von Schwierigkeiten bewältigen. In der Supervisionsgruppe ist Raum für den Erfahrungsaustausch und die Erarbeitung von Lösungen für Probleme und Fragen aller Art. Das Angebot ist offen für alle, die ihre Fragen und Schwierigkeiten aus ihrer Gruppe einbringen möchten und neugierig auf die Themen aus anderen Selbsthilfegruppen sind. Um den vielen Fragen und Themen in der Supervision gerecht zu werden, arbeiten wir mit unterschiedlichen Methoden: neben dem Erfahrungsaustausch im Gespräch dienen uns anschauliche Instrumente wie Rollenspiele, um typische Situationen in Selbsthilfegruppen erfahrbar und nachvollziehbar zu machen.

Diese Veranstaltung wird vom Arbeitskreis Fortbildung angeboten. Sie hat einen interaktiven Charakter, das Erfahrungswissen der Teilnehmenden wird eingebunden.

Wer: Götz Liefert
Wann: Montag 13.03.2017 18-21 Uhr
Wo: KIS – Seminarraum, 1. OG, STZ Pankow Schönholzer Str. 10, 13187 Berlin
Anmeldung: kis@hvd-bb.de oder 030 499870910

Erstes Treffen Tinnitus

Tinnitusgruppe für junge Betroffene -Gründungstreffen-

Wir laden Sie zu einem ersten Gründungstreffen ein!

Dienstag 07.03.2017 19.30 Uhr

Du bist zwischen 20-40 Jahre alt, leidest an Tinnitus und möchtest dich mit anderen Betroffenen austauschen? Dann melde dich! Ein Tinnitus kann verschiedenste Ausprägungen und Ursachen haben, ist aber in jedem Fall für die Betroffenen eine schwere Last. Die Gruppe soll jungen Betroffenen den Raum bieten sich auszutauschen, ihre Sorgen zu teilen und durch das Gespräch mit Anderen Linderung zu erfahren. Gerade bei jungen Menschen kann psychische Belastung und Stress bei den Ursachen eine große Rolle spielen, während das Gehör vollkommen in Ordnung ist. Da eine klare Behandlungsmethode fehlt, fühlen sich Betroffene oft alleine gelassen. Der erste Schritt besser mit dem Tinnitus zurecht zukommen, ist sich mit ihm auseinanderzusetzen. Gemeinsam können wir unser Schicksal in die eigenen Hände nehmen!

Gruppentreffen:
KIS im Stadtteilzentrum Pankow
Schönholzer Str. 10, 13187 Berlin

Kontakt: über KIS Tel. 030 499 8709 10 

Unsere Gruppengründungen

Aktuelles

 
Logos der Förderer des Stadtteilzentrum Pankow