Abgrenzung lernen - Überforderung vermeiden - Workshop

Foto: Ivonne Jäger / pixelio.de

 

„Ich bin immer nur am rödeln.“

„Ich habe zu wenig Zeit für mich.“

„Ich weiß, ich müsste mich mehr um mich kümmern, aber irgendwie klappt es nicht“.

Kommt Ihnen das bekannt vor? Und Sie möchten etwas daran ändern? Dann könnte dieser Workshop hilfreich für Sie sein. Häufig fällt es schwer, für uns zu sorgen, indem wir immer wieder auf uns achten, uns abgrenzen, auch mal NEIN sagen.

In diesem Workshop betrachten wir, wie es dazu kommt. Vor allem können Sie Möglichkeiten entdecken, wie es gehen kann: die Achtsamkeit immer wieder auf sich zu lenken, sich abzugrenzen und häufiger ein NEIN hinzubekommen.
Über zwei Abende können Sie mit unterschiedlichen Übungen erproben, was Ihnen dabei helfen kann. Kleine alltagstaugliche Methoden, um die Aufmerksamkeit immer wieder auf sich zu lenken, Abgrenzungstechniken, Übungen, Distanz herzustellen und Gedanken-Stopp-Techniken werden sich abwechseln mit dem Wahrnehmen der eigenen Situation.

Zwei aufeinander folgende Abende und eine Woche dazwischen, die zum Ausprobieren und Üben genutzt werden kann.


Montag l 23. und 30. Mai 2016 l 18.00 - 20.30 Uhr

Monika Fränznik, Dipl.Soziologin und Gesundheitscoach

Die Veranstaltung findet im
Stadtteilzentrum Pankow

Schönholzer Str. 10, 13187 Berlin
im KIS-Seminarraum 1. OG statt.
Wir bitten um Anmeldung über KIS 499 8709 10 oder kis@hvd-bb.de

Angststörungen

Foto. Wolfgang Pfensig / pixelio.de

 

Warum geraten Ängste bei einzelnen Menschen außer Kontrolle und werden zur Krankheit? Angststörungen gehören heute neben Depressionen zu den häufigsten psychischen Erkrankungen und äußern sich in verschiedenen Facetten.

In dieser Informationsveranstaltung erhalten Sie einen Überblick über verschiedene Angsterkrankungen und erfahren mehr über ihre Entstehung, ihre nützlichen und krankmachenden Seiten, die unterschiedlichen Erscheinungs- und Behandlungsformen.

Montag l 2. Mai 2016 l 18.00 - 20.00 Uhr
Imke Wilkens, Dipl. Psych. 


Die Veranstaltung findet im
Stadtteilzentrum Pankow

Schönholzer Str. 10, 13187 Berlin
im KIS-Seminarraum 1. OG statt.

Wir bitten um Anmeldung über KIS 499 8709 10 oder kis@hvd-bb.de 

 

 

Einfühlsames Kommunizieren - Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach Marshall B. Rosenberg

Foto: Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de

 

GFK ist eine Haltung, in der Menschen so miteinander umgehen, dass Gefühle und Bedürfnisse Platz finden. Diese Einführung bietet Raum und Zeit, sich mit den Grundlagen der GFK vertraut zu machen.

Montag l 11. April 2016 l 18.00 - 20.00 Uhr
Petra Glasmeyer, Dipl. Soz. päd., Selbsthilfekontaktstelle Mittelhof

 

Die Veranstaltung findet im
Stadtteilzentrum Pankow

Schönholzer Str. 10, 13187 Berlin
im KIS-Seminarraum 1. OG statt.

Wir bitten um Anmeldung über KIS 499 8709 10 oder kis@hvd-bb.de

 

Bipolarität - ein Vortrag mit anschließender Diskussion

Foto: Andreas Dengs, www.photofreaks.ws  / pixelio.de

Die bipolare Störung, früher manisch-depressiv genannt, kann eine äußerst zerstörerische Kraft entwickeln. Partnerschaften und Freundschaften können zerbrechen, das Berufsleben kann gefährdet sein, die täglichen Verrichtungen können unmöglich werden.

 

Montag l 7. März 2016 l 18.30 - 20.00 Uhr
Frau Hibbeln, Betroffene, in Ex-In-Ausbildung

Die Veranstaltung findet im Stadtteilzentrum Pankow
Schönholzer Str. 10, 13187 Berlin
im KIS-Seminarraum 1. OG statt.

Wir bitten um Anmeldung über KIS 499 8709 10 oder kis@hvd-bb.de

 

Aktuelles

 
Logos der Förderer des Stadtteilzentrum Pankow